2016

161222 203 1Lehrte, 22.12.2016 um 22:42 Uhr - Wohnungsbrand

Alarmiert zu einem Dachstuhlbrand mit Personen im Gebäude, wurden bei unserem Eintreffen bereits 3 Personen von der Polizei aus dem Mehrfamilienhaus geführt. Eine der Betroffenen war stark verrußt und musste vom Rettungsdienst in die MHH verbracht werden.

Da nicht klar war ob sich noch weitere Personen in dem stark verqualmten Gebäude befanden, kamen 2 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz um das Gebäude zu durchsuchen.  Kurze Zeit später konnte sichergestellt werden, dass sich keine weiteren Personen in Gefahr befanden.

Somit konzentrierten wir uns auf die Brandbekämpfung, was in diesem Fall Brandlokalisierung bedeutete. Eine Wohnung im 1. OG und der Hausflur waren so dicht verqualmt, dass es eine halbe Stunde dauerte den Schwelbrand in einem Raum der Wohnung zu finden. Das Feuer konnte mit wenig Wasser schnell gelöscht werden.

Da sich die Suche nach dem Feuer hinzog wurde der Dritte Zug der Stadtfeuerwehr als Atemschutzreserve nachalarmiert.

Die extreme Rauchentwicklung macht die betroffene Wohnung unbewohnbar.

Im Einsatz waren: ELW, HLF-B, HLF-T, DLA und LF8 mit 33 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehren Aligse und Steinwedel sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

161222 203 2 161222 203 3 161222 203 4 161222 203 5

JoomBall - Cookies