Auslaufende Betriebsstoffe aus LKW nach VU

Einsatznummer: 2022/060
Alarmierung: 20. Februar 2022 um 05:26 Uhr
Art: Techn. Hilfeleistung > HBA1 – Auslaufende Betriebsstoffe außerorts
Einsatzort: BAB 2, Lehrte > Kreuz Hannover-Ost
Fahrzeuge: ELW 1, LF 10, HLF 20 T, GW-N
Mannschaftsstärke (inkl. Bereitschaft): 20
Weitere Kräfte: Polizei, Untere Wasserbehörde


Einsatzbericht:

Am frühen Sonntagmorgen wurden wir auf die Autobahn 2 zwischen Lehrte und Kreuz Hannover-Ost zu auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall alarmiert.

Vor bestätigte sich die Lage, ein LKW hatte die Leitplanke durchbrochen und den Kraftstofftank aufgerissen. Der auslaufende Kraftstoff drohte in den Grünstreifen zu laufen.

Die Leckage wurde provisorisch abgedichtet und der bereits ausgelaufene Kraftstoff mit Bindemittel eingedämmt. Anschließend wurde mit einer Druckluft-Doppelmembranpumpe der Kraftstoff aus dem Leck geschlagenen Tank in einen IBC-Behälter umgepumpt und die Untere Wasserbehörde verständigt.

Parallel sicherten wir die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und führten das Batteriemanagement durch.




Zur Übersicht