News

IMG 20200312 WA0006Am späten Sonntagabend dem 26.01.2020 wurden wir um 22:07 Uhr auf die Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Lehrte-Ost und Hämelerwald zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Eine junge Fahrzeugführerin befuhr zum Unfallzeitpunkt mit ihrem PKW die Autobahn 2 und ist aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn nach rechts abgekommen. Der PKW überschlug sich und kam dann entgegen der Fahrtrichtung im Graben auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrzeugführerin wurde in dem PKW nicht eingeklemmt, erlitt aber dennoch schwere Verletzungen.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr bestand darin die Unfallstelle abzusichern aber auch das Batteriemanagement vor zu nehmen und den Brandschutz sicher zu stellen. Die junge Frau wurde durch den Rettungsdienst aus dem PKW befreit und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am Montagabend verstarb die Fahrzeugführerin durch die lebensgefährlichen Verletzungen in der Klinik. 

Mit Abschluss aller Maßnahmen der Feuerwehr wurden die Fahrzeuge wieder Einsatzbereit gemacht und der Einsatz war für uns beendet. Manchmal wird noch eine Nachbesprechung geführt und der Einsatz "abgehakt". Nicht so in diesem Fall.

Überraschend erhielten wir nach einigen Tagen eine Nachricht von den Eltern des Unfallopfers, die sich gerne persönlich bei den Rettern bedanken wollten. Diesem Wunsch gingen wir gerne nach.

Auch wird bedanken uns hier an dieser Stelle nochmals herzlich für die Kontaktaufnahme, wir haben uns sehr darüber gefreut. Solche Gesten sind selten.

JoomBall - Cookies