Madergehege und Hühnerstall im Vollbrand

Einsatznummer: 2022/077
Alarmierung: 5. März 2022 um 22:04 Uhr
Art: Brandbekämpfung > B1 – Kleinbrand
Einsatzort: Lehrte
Fahrzeuge: ELW 1, DLAK 23/12, LF 10, HLF 20 B, GW-N
Mannschaftsstärke (inkl. Bereitschaft): 20
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Alarmiert zu einem Laubenbrand in einem Garten, stand bei unserem Eintreffen ein ca. 3 x 4m großes Gehege im Vollbrand. Die Flammen schlugen ca. 8m in Höhe und hatten bereits eine Tanne in Brand gesetzt. Ein direkt angrenzender Hühnerstall war bereits verqualmt, stand aber noch nicht in Flammen.

Zuerst retteten wir die Hühner, die von der nächtlichen Störung auf Ihrer Hühnerstange wenig begeistert waren und brachten sie im Garten eines Nachbarn in Sicherheit. Ein Trupp unter Atemschutz bekämpfte den Brand mit einem C-Rohr und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Ein weiterer Trupp stelle mit einem weiteren C-Rohr sicher, dass sich das Feuer hinter dem Gehege nicht weiter ausbreiten konnte.

Der Einsatz war nach ca. einer Stunde beendet.

Als Dank für das schnelle Eingreifen und die Rettung der Hühner schenkte uns der Besitzer 10 „bunte“ Eier.




Zur Übersicht