LKW übersieht Wohnmobil

Einsatznummer: 2022/127
Alarmierung: 17. Mai 2022 um 19:07 Uhr
Art: Techn. Hilfeleistung > HM2 – Person eingeklemmt groß
Einsatzort: BAB 2, AK-Ost > Lehrte
Fahrzeuge: ELW 1, HLF-B, HLF-T, DLA, LF 10
Mannschaftsstärke (inkl. Bereitschaft):
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Stadtbrandmeister


Einsatzbericht:

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 2 zwischen dem Autobahn Kreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Lehrte alarmiert.

Vor Ort war ein LKW in ein liegengebliebenes Wohnmobil gefahren. Der Fahrer des Wohmobil hatte eine Reifenpanne, wein Fahrzeug verlassen und sich hinter der Leitplanke platziert. Der LKW fuhr in das Wohnmobil und schleuderte dies mehrere hundert Meter über die Autobahn. Trümmerteile durchbrachen dabei die Windschutzscheibe des LKW und verletzten de Fahrer. Außerdem wurden mehrere PKW durch umherfliegende Teile beschädigt.

Der LKW hatte Gefahrgut geladen, welches durch die Vollbremsung aber nicht beschädigt wurde. Es ging daher keine Gefahr von der Ladung des LKW aus.

Bei unserem Eintreffen waren keine Personen eingeklemmt, wir kontrollierten die Ladung des LKW mit einem Trupp unter Atemschutz auf Beschädigungen, sicherten zwei Gasflaschen aus den Resten des Wohnmobil und befreiten eine Fahrspur von den Trümmerteilen.

Von dieser Einsatzstelle mussten wir dann zügig abrücken und den nächsten Einsatz bewältigen.




Zur Übersicht